Guernsey Fischkutter mit fünf Seeleuten an Bord gesunken

Sturmböen peitschen über das Meer und haben ein weiteres Drama verursacht: Nahe der Kanalinsel Guernsey sank ein französischer Fischkutter - mit fünf Männern an Bord.


Cherbourg - Durch den schweren Sturm, der über Nordwesteuropa tobt, versank das Boot in den Wellen: Wie die französischen Behörden in Cherbourg mitteilten, konnte einer der Fischer gerettet werden. Das Schiff sei gegen 18 Uhr bei schlechtem Wetter im Ärmelkanal untergegangen. Durch die schweren Stürme war es zuvor in Frankreich und Großbritannien zu schweren Verkehrsstörungen und Überschwemmungen gekommen.

jjc/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.