Sachsen-Anhalt Zeuge gibt Hinweis auf Cannabisplantage

Im Salzlandkreis hat die Polizei mehr als tausend Cannabispflanzen in einem Haus sichergestellt. Es handelt sich offenbar um eine professionell betriebene Plantage.
Blätter einer Cannabispflanze (Symbolbild)

Blätter einer Cannabispflanze (Symbolbild)

Foto: Susan Montoya Bryan / AP

Ein Zeuge hat die Polizei auf die Spur einer großen Cannabisplantage in Güsten im Salzlandkreis gebracht. Nach einem Hinweis entdeckten die Ermittler die professionell betriebene Plantage mit mehr als tausend Pflanzen am Samstagmorgen in einem Haus, wie die Polizei am Sonntag in Magdeburg mitteilte.

Ein Mann sei zunächst geflüchtet, dann aber von einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera unter einer Plane entdeckt worden. Der festgenommene 49-Jährige wurde den Angaben zufolge bereits per Haftbefehl gesucht. Die Cannabispflanzen seien durch das Technische Hilfswerk sichergestellt worden. Hierbei seien 35 Männer und Frauen der Ortsgruppen Magdeburg und Staßfurt im Einsatz gewesen. Die Ermittlungen dauerten an, hieß es.

dpa