Guillaume Depardieu Bekenntnisse eines Pechvogels

Mit einer ausführlichen Lebensbeichte in Buchform will Guillaume Depardieu jetzt aus dem Schatten seines allmächtigen Vaters Gérard treten. Angsterfüllt und weit entfernt von einer "normalen" Vater-Sohn-Beziehung sei das Verhältnis zu der Schauspiellegende gewesen, beklagt der 33-Jährige.
Mehr lesen über