Pfeil nach rechts

Hamburg Duschbus für Obdachlose geht an den Start

Drei Badezimmer und eine Kleiderkammer, untergebracht in einem ausrangierten Linienbus: In Hamburg gibt es ein neues Angebot für Menschen, die auf der Straße leben. Initiator Dominik Bloh war selbst obdachlos.
Badezimmer und Kleiderkammer: der Duschbus

Badezimmer und Kleiderkammer: der Duschbus

Markus Scholz/ DPA
bbr/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel