Hamburg Frauenleiche in der Elbe entdeckt

In Hamburg ist eine Wasserleiche geborgen worden. Arbeiter der Elbphilharmonie hatten den toten Frauenkörper in der Elbe gesichtet.

DPA / Patrick Seeger

Der Fund einer Wasserleiche in der Nähe der Hamburger Elbphilharmonie hat einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Der leblose Frauenkörper wurde von Arbeitern der Elbphilharmonie im Bereich des Theaters für das Musical "König der Löwen" im Wasser gesehen, sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr.

Die Leiche sei schließlich mit der Strömung Richtung Altona getrieben. Dort hätten Fahrgäste einer Fähre den Körper gesichtet, wie ein Polizeisprecher sagte. Nahe dem Fischmarkt wurde die Leiche schließlich von der Wasserschutzpolizei aus dem Wasser geborgen.

Zu Alter und Identität der Frau sowie zum möglichen Todeszeitpunkt konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Die Leiche soll nun im Institut für Rechtsmedizin obduziert werden.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.