Auktion Harry-Potter-Erstausgabe erzielt Rekorderlös

Für viele Tausend Dollar hat eine Erstausgabe des Romans "Harry Potter und der Stein der Weisen" den Besitzer gewechselt. Selbst Klassiker von Hemingway oder T.S. Eliot kamen an die Summe nicht heran.

Ein Mann blättert in einer Erstausgabe von "Harry Potter and the Philosopher´s Stone" (Archivbild)
AP

Ein Mann blättert in einer Erstausgabe von "Harry Potter and the Philosopher´s Stone" (Archivbild)


Eine seltene Erstausgabe des ersten Harry-Potter-Bandes hat bei einer Versteigerung in den USA laut Angaben des Auktionators einen Erlös von 81.250 Dollar (rund 67.800 Euro) erzielt. Das sei ein neuer Weltrekord für den Preis eines unsignierten, fiktionalen Werks, das in den vergangenen 50 Jahren erschienen sei, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas mit.

"Harry Potter und der Stein der Weisen" ist der erste Teil der siebenteiligen Romanreihe von Joanne K. Rowling. Der verkaufte Band stammte aus einer Sonderedition und war 1997 mit nur 500 Exemplaren aufgelegt worden. 300 davon waren für Bibliotheken in Großbritannien bestimmt.

Mehrere Bieter hatten den Preis des Buchs in die Höhe getrieben, bis er mehr als das Vierfache des zuvor veranschlagten Marktwertes erreicht hatte. Die Zauberer-Saga hat eine riesige Fangemeinde. Weltweit wurden mehr als 450 Millionen "Harry Potter"-Bücher verkauft. Sie wurden in 79 Sprachen übersetzt. Die Filme brachten mehr als sieben Milliarden Dollar ein. Das Interesse ist riesig - erst vor wenigen Monaten wurde eine 2008 für 25.000 Pfund versteigerte Kurzgeschichte von Joanne K. Rowling aus einem Haus in Birmingham gestohlen.

Ebenfalls stattliche Summen erzielten die Erstausgaben von T.S. Eliots "Ara Vos Prec" (1919), das für 57.500 Dollar versteigert wurde, sowie Dashiell Hammetts "Rote Ernte" (1929), das 50.625 Dollar einbrachte. Ernest Hemingways "Fiesta" aus dem Jahr 1926 wechselte für 50.000 Dollar den Besitzer.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.