Hartz' vermeintliche Geliebte "Oh, that's my Peter"

Luma de Oliveira bugsiert einen Hauch von VW-Affäre nach Großbritannien. Der "Independent" hatte einen Bericht über eine angebliche brasilianische Gespielin von Ex-VW-Personalvorstand Peter Hartz mit einem Foto der berühmten Sambatänzerin bebildert.


Sambatänzerin Oliveira: "Wütend"
AFP

Sambatänzerin Oliveira: "Wütend"

Hamburg - Oliveira, 39, war als Fronttänzerin beim Karneval in Rio bekannt geworden. Das seit den achtziger Jahren auch mehrfach erfolgreiche "Playmate" will den "Independent" nun auf Schadensersatz verklagen. Denn, so Oliveira-Anwalt Michel Assef, seine Mandantin sei "traurig und wütend" über den Missbrauch ihres Fotos.

Die britische Zeitung hatte über eine als Joselia R. anonymisierte angebliche Gespielin des ehemaligen VW-Managers geschrieben. Laut dem "Independent"-Bericht sagte Joselia R., als ihr Fotos von Hartz vorgelegt wurden: "Oh, that's my Peter." Beim "Independent" gibt man sich zerknirscht - man habe von der Berühmtheit Oliveiras nichts gewusst und in der Datenbank einfach unter "Samba" nach einem hübschen Foto gesucht.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.