Schlange taucht im Sofa wieder auf Dutzende Einsatzkräfte suchen nach Königsboa

Mit rund 80 Einsatzkräften suchten Feuerwehr und Polizei im Main-Taunus-Kreis nach einer vermisst gemeldeten Würgeschlange. Später wurde klar: Das Tier hatte die Wohnung des Besitzers gar nicht verlassen.

Eine vermeintlich aus einer Wohnung geflohene Königsboa hat im hessischen Hattersheim zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei beschäftigt.

Rund 80 Einsatzkräfte sperrten am Mittwochabend die Umgebung des betreffenden Hauses großräumig ab und suchten nach der zwei Meter langen Würgeschlange, teilte die Feuerwehr mit.

Währenddessen fand der Besitzer die Boa Constrictor, die bereits seit drei Stunden als vermisst galt, in der Wohnung wieder. Sie hatte sich im Polster des Sofas verkrochen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einsatz nach einer Stunde wieder beendet

Nach dem Öffnen des Sofabezugs wurde die Schlange eingefangen und zurück in ihr Terrarium gebracht. Nach einer Stunde konnten alle Absperrungen um das Mehrfamilienhaus wieder aufgehoben werden.

fek/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.