Hebammen in der Krise Aufstand der Geburtshelfer

Ihre Versicherungsprämien haben sich in den vergangenen Jahren verzwanzigfacht, die Gehälter blieben gleich: Jetzt gehen die selbständigen Hebammen auf die Straße. Sie fürchten, sich ihren Beruf bald nicht mehr leisten zu können.
Von Susanne Kailitz
Protestierende Hebamme in München: "7,50 Euro in der Stunde"

Protestierende Hebamme in München: "7,50 Euro in der Stunde"

Foto: Marc Müller/ dpa