Umstrittene Imagekampagne Die Angst vor den Neugeborenen

Gebühren stagnieren, Versicherungsprämien steigen: Ein Hebammenverein will auf die prekäre Situation der Geburtshelferinnen hinweisen - mit einem Plakat. Es zeigt ein Neugeborenes, nackt, verschmiert. Doch die Kampagne sorgt schon vor Erscheinen für Debatten: Ist das Bild des Babys anstößig? 
Von Susanne Kailitz
"Ohne Hebammen hängen wir in der Luft": Eine Geburt ist keine "saubere" Angelegenheit

"Ohne Hebammen hängen wir in der Luft": Eine Geburt ist keine "saubere" Angelegenheit

moculade Design
Mehr lesen über