Unfall in Heidelberg Führerloser Linienbus prallt gegen Hauswand

Mehrere Menschen sind bei einem Unfall in Heidelberg verletzt worden. Der Fahrer eines Linienbusses war offenbar wegen eines Defekts an den Türen ausgestiegen, als das Fahrzeug sich in Bewegung setzte.
Unfallstelle in Heidelberg

Unfallstelle in Heidelberg

Foto: René Priebe / dpa

In Heidelberg hat es einen schweren Verkehrsunfall mit einem Linienbus gegeben. Dieser sei mit einer Mauer und einer Hausfassade kollidiert, teilte die Polizei mit. 18 Menschen wurden verletzt, davon mindestens einer schwer.

Der Fahrer des Gelenkbusses hatte den Beamten zufolge  wegen eines Defekts an einer der hinteren Einstiegstüren das Fahrzeug verlassen. Dieses setzte sich aus bislang unbekannten Gründen in Bewegung und prallte nach einigen Metern führerloser Fahrt gegen eine Mauer und dann in die Fassade eines Gebäudes.

Acht Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der schwer verletzte Passagier wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

bbr/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.