Gesägt, getan Graben mal Schwitzen mal Fluchen

SPIEGEL ONLINE

Von


Ein Loch bringt sechs Schubkarren Aushub: Was theoretisch schnell berechnet ist, bringt praktisch viel Arbeit mit sich - und eine Erkenntnis: Heimwerken erweckt Mathematik zum Leben. Das muss nicht immer etwas Gutes sein.

Es geht voran mit dem Podest für meine Regentonnen. Sie erinnern sich? Vor ein paar Wochen habe ich mit Kantsteinen den Podestplatz vom Rest des Gartens abgetrennt. Jetzt sind in diesem Streifen drei Betonflächen zu sehen: die Fundamente, auf denen bald der Überbau lagern soll.

Schon bei der Kantstein-Folge merkten einige Leser an, drei massive Fundamente seien doch viel zu viel, es gebe schnellere und einfachere Lösungen. Ich solle an die Nachwelt denken, wenn ich Beton im Boden versenke. Abgesehen davon: So viel Aufwand - nur um ein paar Regentonnen abzustellen?

Sie haben ja recht. Es ist übertrieben, vollkommen sogar.

Das sind Familienautos mit 400 PS auch. Oder Riesenfernseher mit gebogenem Display. Oder Kaffeetassen im Gegenwert einer Waschmaschine (wer es nicht glaubt, schaue bitte hier). Es gibt vieles, das nicht notwendig ist. Aber die Leute wollen es, weil es ihnen Freude macht oder wichtig ist.

Die spöttischen Fragen der Partnerin

Ich wollte eben betonieren, es macht mir Spaß. Und ich wollte etwas schaffen, das Bestand hat. Wobei ich zugeben muss, dass ich das ein wenig bereut habe, als ich die x-te Schubkarre mit Aushub füllte. 40 mal 80 mal 80 Zentimeter hört sich nicht nach besonders viel an. Wie viel können 0,256 Kubikmeter schon sein?

Genug, um beim Graben diverse Flaschen Wasser und Apfelschorle zu leeren. Genug, um sich abends von der Partnerin spöttisch fragen zu lassen, warum man wie ein 70-Jähriger vom Sofa aufstehe. Und genug, um manchmal in sich hineinzuhorchen, ob es vielleicht doch nicht so weise war, die Leser über das Projekt abstimmen zu lassen.

Wenn Heimwerken eines lehrt, dann dies: Nur weil man eine Sache mathematisch im Griff hat, heißt das noch lange nicht, dass man sie auch beherrscht, wenn man Hammer, Säge oder (in diesem Fall) Spaten und Schaufel in der Hand hat. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, die Löcher füllten sich von selbst wieder auf. Ich habe die Gänge mit der Schubkarre nicht gezählt. Aber zwei mehr und ich hätte Spurrillen im Garten gehabt. Von den Druckstellen an meinen Büroarbeiter-Händen ganz zu schweigen.

Mich tröstete der Gedanke an einen Kollegen. Der wollte am ehemaligen Standort eines runden Pools einen Sandkasten anlegen. Gefühlte Hunderte Schubkarren Aushub habe er weggebracht, sagt er. Dabei hätte er ja auch leicht wissen können, was auf ihn zukam. Der Pool hatte einen Radius von drei Metern. Der Kollege hub 30 Zentimeter aus.

Die Tortur des Kreises

Selbst wer in Mathe nicht viel mitgekriegt hat, weiß noch, wie man das Volumen in dem Fall berechnet. Kreis-Grundfläche mal Höhe, also 3m x 3m x Pi x 0,3m = 8,48 Kubikmeter. Angesichts der Anstrengungen könnte man auch von Radius x Radius x Puh sprechen. Oder, wie der Kollege, von der Tortur des Kreises.

Ich konnte gut nachvollziehen, als er sagte: "Ich habe den Sandkasten-Plan verflucht, ich habe meine Frau verflucht, die meinte, wir brauchen so einen Sandkasten, ich habe meine Kinder verflucht." Und da wusste er noch gar nicht von den Rückenschmerzen und den Blasen an den Händen. Als Bonus handelte er sich einen ordentlichen Sonnenbrand ein.

Insofern kann ich nicht meckern. Meine Buddelei und das Betonieren waren sonnenbrandfrei an drei Nachmittagen (mit Unterbrechungen) erledigt. Inzwischen habe ich einigermaßen Zutrauen, dass die Fundamente das Gewicht der Tonnen aushalten werden.

Vorausgesetzt natürlich, die gemauerten Pfosten zerbröseln nicht. Ich habe bislang einmal in meinem Leben gemauert. Das dürfte interessant werden.

Mehr zum Thema


Diskutieren Sie mit!
28 Leserkommentare
Theo³ 18.08.2016
m.w.r. 18.08.2016
Paul Panda 18.08.2016
saschad 18.08.2016
jmt76231 18.08.2016
wurmfortsatz 18.08.2016
berliner10999 18.08.2016
joerg109 18.08.2016
andreas.s 18.08.2016
crazy_swayze 18.08.2016
Fricklerzzz 18.08.2016
cspersonal 18.08.2016
fisschfreund 18.08.2016
taglöhner 18.08.2016
newline 18.08.2016
deuro 18.08.2016
berliner10999 18.08.2016
taglöhner 18.08.2016
MatthiasPetersbach 18.08.2016
weltenbeobachter 18.08.2016
Olaf 18.08.2016
Theo³ 18.08.2016
Theo³ 18.08.2016
Theo³ 18.08.2016
wally76 18.08.2016
weltenbeobachter 18.08.2016
smity71 18.08.2016
enerchiw 18.08.2016

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.