SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. Dezember 2008, 11:59 Uhr

"Herz für Kinder"

Gottschalk besucht Berliner Sechslinge

Sie sind nicht einmal zwei Monate alt und doch schon eine Sensation - nun haben sie sogar ihren ersten Fernsehauftritt: Rana, Adem, Esma, Zeynep, Zehra und Ahmed, die Sechslinge aus Berlin. Sie sollen TV-Größe Thomas Gottschalk Quote und Spenden bringen.

Berlin - Alles für einen guten Zweck: Das Benefizprojekt der "Bild"-Zeitung, "ein Herz für Kinder", wird 30 Jahre alt, am heutigen Samstagabend strahlt das ZDF die Jubiläumssendung aus, die von Thomas Gottschalk moderiert wird.

Als Stargast der Spendengala wurde nicht nur George Clooney verpflichtet, der neben seiner Schauspielkarriere als Menschenrechtsaktivist durch die Welt reist, auch die derzeit berühmtesten Kinder Deutschlands haben im Rahmen der Sendung ihren ersten großen medialen Auftritt.

Moderator Thomas Gottschalk besuchte die Sechslinge, die am 18. Oktober dieses Jahres gesund in der Berliner Universitätsklinik Charité zur Welt kamen, und stellt sie den Zuschauer per Einspieler vor.

Die Kaiserschnitt-Geburt von Rana, Adem, Esma, Zeynep, Zehra und Ahmed gilt als Sensation: Immerhin ist es die erste Sechslingsgeburt in Deutschland sei 1988. In Aachen starb damals jedoch eines der Neugeborenen schon kurz nach der Entbindung.

Sechslingsgeburten gelten als Seltenheit: Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt, so teilten es das Ärzteteam der Charité mit, bei eins zu 4,4 Milliarden. Von 1950 bis 2006 gab es weltweit lediglich fünf Sechslingsgeburten.

Mehrlingsgeburten faszinierenden die Welt - und taugen ideal zur medialen Verwertung. In den USA genießt seit längerem vor allem die Familie Gosseling große Aufmerksamkeit. Jon und Kate Gosseling waren bereits Eltern eines Zwillingspärchens, als im 2004 ihre Sechslinge zur Welt kamen. Mittlerweile hat der Clan in den USA eine eigene Fernsehshow, "Jon & Kate plus 8".

pad

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung