Hexenjagd auf Papua-Neuguinea Junge Mutter lebendig verbrannt

In Papua-Neuguinea ist eine 20-Jährige gefoltert und dann bei lebendigem Leib verbrannt worden. Die Verwandten eines Jungen hatten ihr vorgeworfen, den Sechsjährigen verhext zu haben und für seinen Tod verantwortlich zu sein.
Mount Hagen am Mittwochmorgen: Eine 20-Jährige starb in den Flammen

Mount Hagen am Mittwochmorgen: Eine 20-Jährige starb in den Flammen

Foto: AFP/ Post-Courier
bim