Hochwasser Bilder aus der Schweiz und Italien

Nach den tagelangen Regenfällen sind viele Orte in der Schweiz und Norditalien verwüstet.



Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

























Blick auf die Stadt Gampel in der Westschweiz
Blick auf die Stadt Gampel in der Westschweiz
Ivrea im Piemont: Der Fluss Dora Baltea Ivrea im Piemont: Der Fluss Dora Baltea

Hart getroffen hat es die Grenzstadt Gondo: Noch immer werden zahlreiche Menschen vermisst Hart getroffen hat es die Grenzstadt Gondo: Noch immer werden zahlreiche Menschen vermisst
Domodossola in Norditalien: Der Toce tritt über die Ufer Domodossola in Norditalien: Der Toce tritt über die Ufer
Nach der Schlammlawine: Ein Drittel von Gondo ist zerstört Nach der Schlammlawine: Ein Drittel von Gondo ist zerstört
Aosta-Tal: Geröll und Holz bedecken die Straßen nach den Unwettern Aosta-Tal: Geröll und Holz bedecken die Straßen nach den Unwettern
Neubruck-Stalden (Schweiz): Nach einer Schlammlawine werden noch drei Menschen vermisst Neubrück-Stalden (Schweiz): Nach einer Schlammlawine werden noch drei Menschen vermisst
Weggespült: Autobahnbrücke bei Rondissone im Piemont Weggespült: Autobahnbrücke bei Rondissone im Piemont
Mörel (Schweiz): Aufräumarbeiten nach einem Erdrutsch Mörel (Schweiz): Aufräumarbeiten nach einem Erdrutsch
Iselle in Norditalien: Der Fluss Diveria hat Teile des Grenzorts überflutet Iselle in Norditalien: Der Fluss Diveria hat Teile des Grenzorts überflutet


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.