Zur Ausgabe
Artikel 55 / 115

VIDEO Im Rausch der Bilder

aus DER SPIEGEL 4/2004

Video Killed the Radio Star« lautete der Titel des Songs, mit dem der kleine, obskure Fernsehsender MTV sein Programm im Jahr 1981 begann. Heute, 23 Jahre später, ist MTV eine globale Marke, und das Video ist das Medium, das die Produktion von Bildern und die Sehgewohnheiten des Publikums stärker veränderte als jedes andere. Es wird gefeiert als »Medium des postmodernen Kapitalismus«, seine Produktionsstätten sind »Laboratorien des Sehens«, deren Experimente den Alltag veränderten. Dem Video, seiner Ästhetik, seinen Metamorphosen ist eine Ausstellung im »NRW-Forum Kultur und Wirtschaft« in Düsseldorf gewidmet. Auf 100 Bildschirmen laufen die 100 einflussreichsten Spots der Videogeschichte, ein Dokumentarfilm zeichnet die Entwicklung des Videos an ausgewählten Biografien seiner Produzenten nach. Ridley Scott und andere erfolgreiche Regisseure erzählen, wie sie vom Videodreh zur Produktion von Hollywood-Blockbustern gelangten.

Zur Ausgabe
Artikel 55 / 115
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.