Indien Hochzeitsgesellschaft stürzt mit Lkw in Schlucht

Bei Unfällen sind im bergigen Norden Indiens mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen: Ein offener Lastwagen stürzte mit den Partygästen einer Hochzeit 90 Meter in die Tiefe. Nahe der Unglücksstelle kam es zu einem weiteren Crash.


Dharamsala - Ein mit einer Hochzeitsgesellschaft beladener Lkw hat sich im Norden Indiens in einer Kurve überschlagen und ist dann in eine Schlucht gerollt. Das teilte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Donnerstag der Polizei mit. Rettungskräfte hätten 33 Leichen geborgen. Sieben Verletzte seien in Krankenhäuser gebracht worden, so der Sprecher.

Bei einem ähnlichen Unfall in der bergigen Gegend seien ebenfalls in der Nacht sieben weitere Menschen ums Leben gekommen. Sie stürzten mit einem Bus in eine Schlucht. Die Polizei teilte mit, in beiden Fällen seien die Fahrer getötet worden, die Unfallursachen würden noch untersucht.

Laut Weltgesundheitsorganisation WHO ist Indien das Land mit den meisten Toten im Straßenverkehr. Mehr als 110.000 Menschen sterben demnach pro Jahr bei Unfällen in dem Land. Gründe seien schlechte Straßen, Fahrzeuge in miserablem Zustand und überhöhte Geschwindigkeit.

wit/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.