Indonesien Pilot schlägt Hotelangestellten - offenbar wegen schlecht gebügelter Uniform

Weil ihm offenbar nicht gefiel, wie seine Uniform gebügelt wurde, hat ein indonesischer Pilot auf einen Hotelangestellten eingeschlagen. Dem Mitarbeiter von Lion Air droht nun die Kündigung.

Eine Boeing 737 Max 8 der Fluggesellschaft Lion Air
REUTERS

Eine Boeing 737 Max 8 der Fluggesellschaft Lion Air


Schläge wohl wegen einer angeblich schlecht gebügelten Uniform: Nachdem ein Pilot der indonesischen Fluggesellschaft Lion Air gegenüber einem Hotelangestellten gewalttätig geworden war, darf er vorerst nicht mehr fliegen. Der Mann sei nach dem Vorfall in einem Hotel in Surabaya beurlaubt worden, sagte ein Airline-Sprecher.

Wie auf Aufnahmen einer Überwachungskamera zu sehen ist, schlug der Pilot den Hotelangestellten mehrfach auf den Kopf, weil er unzufrieden mit dem Bügeln seiner Uniform war. Die Aufnahme wurde auf Facebook verbreitet und seither mehr als eine Million Mal angeschaut. Zu sehen ist, wie der Pilot hinter die Rezeption des Hotels geht, sich offenbar beschwert und dem Angestellten ins Gesicht schlägt. Erst als ein weiterer Mann eingriff, lässt der Pilot von dem Hotelmitarbeiter ab.

Lion Air kündigte an, den Piloten zu entlassen, sollte er nach Abschluss der Ermittlungen für schuldig befunden werden.

bam/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.