Interview mit Theologen Herrmann "Ratzinger ist Wojtyla in Potenz"

Ein schüchterner Mensch, der Basis entrückt und außerdem erzkonservativ - so sieht der Münsteraner Theologe Horst Herrmann den neuen Papst. Mit SPIEGEL ONLINE spricht der Professor darüber, warum ihm die Wahl des Kurienkardinals eine Kiste Champagner einbrachte und was vom Pontifikat Benedikts XVI. zu erwarten ist.
Mehr lesen über