Israel Gericht verurteilt Hund zum Tod durch Steinigung

Ein Hund läuft in ein Justizgebäude und sorgt dort für Panik - dafür hat ein israelisches Rabbiner-Gericht das streunende Tier zum Tod durch Steinigung verurteilt. Ein Richter hielt den Störenfried offenbar für die Reinkarnation eines missliebigen Anwalts.
ulz/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel