Italien Polizei nimmt 40 Personen fest

Bei Sicherheitsrazzien hat die italienische Polizei heute 40 Menschen festgenommen. Die Einsätze seien Teil eines Sondereinsatzes nach der britischen Anti-Terror-Operation gewesen, teilte das Innenministerium mit.


Hamburg - Die Festnahmen seien an Versammlungsplätzen von Muslimen in Rom, Mailand, Venedig, Florenz, Neapel und weiteren Städten erfolgt. Zwölf Menschen seien wegen Eigentumsdelikten und 28 wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsrecht festgenommen worden.

Ziel der Razzien waren unter anderem Call Center und Internet-Cafés. Gestern waren in Großbritannien geplante Terroranschläge vereitelt worden, seitdem wurden sie Sicherheitsvorkehrungen in Europa verschärft.

bri/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.