Jan Ullrichs Alkoholunfall Fahrverbot und hohe Geldstrafe

Mit 1,41 Promille Alkohol im Blut hatte Jan Ullrich in der Nacht zum 1. Mai mit seinem Porsche mehrere Fahrräder in der Freiburger Innenstadt beschädigt und war anschließend geflüchtet. Nun muss der Radprofi dafür tief in sein Portemonnaie greifen - den Autoschlüssel kann er dagegen für eine lange Zeit weglegen.