Japan Der älteste Mann der Welt ist tot

Alkohol in Maßen und viel Optimismus - das war sein Geheimrezept. 114 Jahre alt wurde Yukichi Chuganji mit dieser Methode. Jetzt ist der japanische Seidenraupen-Züchter gestorben.

Tokio - Wie die Familie des laut Guinness-Buch ältesten Mannes der Welt heute bekannt gab, starb der pensionierte Seidenraupen-Züchter am Sonntag in seinem Haus auf der südjapanischen Insel Kyushu.

Chuganji wurde am 23. März 1889 Kyushu geboren. Bis zu seinem Tod lebte er zusammen mit seiner 72 Jahre alten Tochter in der Stadt Ogori. An seinem 113. Geburtstag verriet Tochter Kyoko das Geheimnis des hohen Alters ihres Vaters: gesunde Ernährung, mäßiger Alkoholkonsum und viel Optimismus.

Auch die älteste Frau der Welt ist laut Guinness-Buch eine Japanerin. Kamato Hongo wurde am 16. September 1887 geboren und liebt japanischen Reiswein und grünen Tee. Auch sie lebt auf der Insel Kyushu, die schon viele Rekordhalter hervorbrachte. Von dort stammt auch der vormals älteste Mann der Welt; Shigechiyo Izumi starb 1986 im Alter von 120 Jahren.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.