Extreme Regenmengen erwartet Japan rüstet sich für den Supertaifun

In wenigen Stunden wird "Hagibis" auf Land treffen. Bereits vorab brachte der Taifun Häuser zum Einsturz, ein Mensch starb. Die Einwohner der Zentralprovinzen wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen.
Erste Schäden in Japan: Wohngebäude wurden vollständig zerstört

Erste Schäden in Japan: Wohngebäude wurden vollständig zerstört

Foto: Katsuya Miyagawa/Kyodo
Taifun "Hagibis": Windgeschwindigkeiten von bis zu 234 Kilometern pro Stunde

Taifun "Hagibis": Windgeschwindigkeiten von bis zu 234 Kilometern pro Stunde

Foto: Diego Azubel/Epa-Efe/Rex
Taifun "Hagibis": Behörden fordern die Bevölkerung auf, sich in Sicherheit zu bringen

Taifun "Hagibis": Behörden fordern die Bevölkerung auf, sich in Sicherheit zu bringen

Foto: Kyodo/Reuters
jme/dpa