Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Japans Katastrophengebiete Ein Land hilft sich selbst

Mehr als 90.000 Rettungskräfte sind in den zerstörten Regionen ununterbrochen im Einsatz - dennoch können viele Gebiete nicht ausreichend versorgt werden. Private Organisationen koordinieren vielerorts die Hilfen. Doch häufig müssen sich die Menschen um sich selbst kümmern.
Von Jan Reschke
Eine Woche danach: Schweigen für die Toten, Leid bei den Überlebenden
Foto: REUTERS/ Kyodo
Fotostrecke

Eine Woche danach: Schweigen für die Toten, Leid bei den Überlebenden

Mitarbeit: Yasuko Mimuro
Mehr lesen über