Jauchs Quizshow Geschichtsprofessor gewinnt erste Million

"Wer wird Millionär?" - Diese Frage bannt mehrmals in der Woche Millionen Fernsehzuschauer. Nun ist die Frage beantwortet: Der Geschichtsprofessor Eckhard Freise hat als erster Kandidat bei Günther Jauchs Show eine Million Mark gewonnen.


Günther Jauch vergab die erste Million seiner Show
AP

Günther Jauch vergab die erste Million seiner Show

Wuppertal - Eigentlich kann es noch niemand wissen, denn die beiden aufgezeichneten Sendungen der beliebten Wissensshow werden erst am Freitag und Samstag ausgestrahlt. Aber die Universität des 56-jährigen Professors ließ die Bombe schon vorzeitig auf ihrer Website platzen: "Professor der Bergischen Universität gewinnt die Million bei Günther Jauch!"

Freise, der an der Uni mittelalterliche Geschichte lehrt und in Münster lebt, sei von seinem 14-jährigen Sohn angespornt worden, sich bei der Quizsendung anzumelden, heißt es in der Pressemitteilung. Für den 17. Dezember sei der Professor bereits als Gast in Jauchs Fernsehsendung "Menschen 2000" verpflichtet worden.

Zuerst wolle er sein Haus abbezahlen, sagte der Gewinner dem Kölner "Express". "Und dann werde ich einen Teil einer wohltätigen Einrichtung spenden." Freise gewann die Million an seinem 56. Geburtstag.

Die RTL-Show, bei der der bisherige Höchstgewinn 500.000 Mark betrug, gilt mit ihren hohen Einschaltqoten als eine der erfolgreichsten Unterhaltungssendungen der vergangenen Jahre. Der Fernsehsender und die Produktionsfirma Endemol schwiegen sich zu dem vorzeitigen Bekanntwerden des ersten Hauptgewinners aus.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.