US-Schauspielerin Jennifer Aniston "Das Virus ist echt"

Jennifer Aniston appelliert eindringlich, in Zeiten der Pandemie eine Schutzmaske zu tragen: mit einem drastischen Foto eines Freundes.
Jennifer Aniston im Januar auf einer Preisverleihung

Jennifer Aniston im Januar auf einer Preisverleihung

Foto:

Axelle/Bauer-Griffin/ FilmMagic/ Getty Images

Er liegt in einem Krankenhausbett, angeschlossen an Schläuche und Kabel. "Das ist unser Freund Kevin", schreibt US-Schauspielerin Jennifer Aniston zu einem Foto, das sie auf Instagram gepostet hat. "Das ist Covid. Das ist echt."

Mit diesem Bild warnt Aniston eindringlich vor dem Virus und ruft dazu auf, Atemschutzmasken zu tragen. Kevin sei gesund gewesen, habe keine Gesundheitsprobleme gehabt, schreibt die Schauspielerin.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Wie können wir so naiv sein zu denken, all dem entkommen zu können?" Es gebe einen Weg, das Virus aufzuhalten: eine Maske zu tragen. "Tu es für deine Familie und für dich selbst. Covid kann alle Altersgruppen treffen."

Das Foto sei von April, schreibt Aniston weiter. Kevin habe sich inzwischen fast vollständig erholt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bereits Ende Juni hatte die Schauspielerin, die aus der Serie "Friends" bekannt ist, ein Foto von sich mit Maske gepostet.

Dazu schrieb sie: "Ich verstehe, dass Masken unpraktisch und unbequem sind. Aber glaubt ihr nicht, dass es schlimmer ist, wenn Geschäfte schließen müssen... Jobs verloren gehen... und Mitarbeiter im Gesundheitswesen ausbrennen." So viele Leben seien bereits genommen worden, weil wir nicht genug tun.

kha
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.