Jessica Albas Bikini-Foto "Playboy" schlägt zurück

Zoff um zu viel nackte Haut: Der "Playboy" kann die Aufregung um das aktuelle Titelblatt nicht verstehen. US-Schauspielerin Jessica Alba, die dort in einer lasziven Pose und wenig bekleidet zu sehen ist, solle sich doch über die PR freuen. Alba jedoch findet das Ganze wenig komisch.


Los Angeles - Eine "Playboy"-Sprecherin sagte, viele andere Topstars hätten sich schon freizügig für das Cover ablichten lassen, ohne dass sie komplett nackt im Heft zu sehen gewesen seien, berichtet der Internetdienst "femalefirst". Jessica Albas Anwälte hatten in einem Beschwerdebrief geltend gemacht, das Ganzkörperportrait könnte Leser fälschlicherweise glauben lassen, dass sich Alba für die Zeitschrift ausgezogen habe.

März-Ausgabe des "Playboy": "Unermesslicher Schaden" für Jessica Alba? 

März-Ausgabe des "Playboy": "Unermesslicher Schaden" für Jessica Alba? 

Und nicht nur das: Der Abdruck des Bildes auf der Frontseite sei nicht genehmigt worden und füge daher dem "Ruf und der Karriere" der Schauspielerin "unermesslichen Schaden" zu. Das Foto hätte einer Vereinbarung zufolge nur im Innenteil des Heftes hätte gezeigt werden dürfen. Die Anwälte fordern einen Verkaufsstopp der Märzausgabe sowie ein "finanzielles Arrangement".

Das Magazin allerdings wollte bislang nicht auf die Forderung eingehen. Man habe Alba auf der Titelseite gezeigt, weil sie bei einer Leserumfrage zum sexiesten Star des Jahres gewählt worden sei. Das Argument, das Cover wecke falsche Hoffnungen, will "Playboy" nicht gelten lassen. Eine Sprecherin sagte, Stars wie Claudia Schiffer, Paris Hilton, Goldie Hawn, Raquel Welch, Barbra Streisand, Brooke Shields und Donald Trump seien ebenfalls schon auf dem Titel zu sehen gewesen, ohne sich komplett ausgezogen zu haben.

Die umstrittene Aufnahme von Alba im sexy Schwimmdress stammt aus einem ihrer letzten Filme, "Into the Blue". Alba spielte bislang in mehreren US-Fernsehserien sowie in Filmen wie "Paranoid - 48 Stunden in seiner Gewalt" und "Die Killerhand".

ffr



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.