Joop Einstieg in die Politik

Modeschöpfer Wolfgang Joop will Spitzenkandidat der Hamburger FDP werden. Der hochpolitischen Zeitschrift "Gala" verriet er bereits seine zukunftsweisenden Ideen. Joops Rat an die Sozialdemokraten: Statt zu streiten sollten die SPD-Politiker lieber Kosmetik-Tipps austauschen.


Hamburg - Modedeschöpfer Wolfgang Joop erwägt den Einstieg in die Politik. Er habe zwar erst aus der Zeitung erfahren, dass ihn die FDP als Spitzenkandidat für die Hamburger Bürgerschaftswahl im Jahr 2001 gewinnen wolle, sagte der 54-Jährige gegenüber "Gala". Dennoch glaube er, dass er dank seiner bisherigen Tätigkeit den Anforderungen an einen modernen Politiker gerecht werde. Er warte jetzt noch auf Koalitionsangebote und eine Einladung von FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle.

Wolfgang Joop: Bald im Polit-Business?
DPA

Wolfgang Joop: Bald im Polit-Business?

Er selbst werde in der Politik für mehr Tempo sorgen, weil die Bewegungslosigkeit von Politikern jeden nervös mache, sagte Joop. Die Mitglieder der SPD-Führung forderte er auf, sich in der Öffentlichkeit nicht gegenseitig mit Vorwürfen zu traktieren. Stattdessen sollten sie sich Tipps zu Kosmetik und Frisuren zu geben. "Warum sollte ein Kanzler keine Tönung benutzen?", fragte Joop, "Wir sehen doch täglich schon genug Elend im Fernsehen."

Zu seinen politischen Zielen sagte Joop, er wolle das Grundgesetz überprüfen, die Studien- und die Schulzeit verkürzen, Kinder vor gewalttätigen Altersgenossen schützen und sie zur Selbstverantwortung erziehen. Kreative Fächer müssten Pflichtfächer werden. Außerdem setzte sich Joop für eine Steuerreform zugunsten von Jungunternehmern und die Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Dienstleistungsbranche ein.

Als Staatsoberhaupt schlug Joop die Fernsehmoderatorin Verona Feldbusch vor. Die ehemalige Moderatorin der Erotiksendung "Peep!" passe viel besser zu dem "Unterhaltungsjob" des Bundespräsidenten als der jetzige Amtsinhaber Johannes Rau. Feldbusch würden die Leute gerne sehen. Rau dagegen höre niemand zu.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.