SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

03. Juli 2008, 09:31 Uhr

40-mal Lebenslang

US-Amerikaner zu 4060 Jahren Haft verurteilt

Für jeden der 40 nachgewiesenen Fälle von sexuellem Missbrauch erhielt er lebenslänglich: Ein Richter in Texas hat einen Angeklagten zu mehr als 4000 Jahren Haft verurteilt. Er legte fest, dass der Mann seine Strafen nacheinander verbüßen muss - und Bewährung erst im Jahr 3209 beantragen kann.

Weatherford/USA - Wegen sexuellen Missbrauchs dreier Minderjähriger ist ein Mann von einem Gericht im US-Staat Texas zu 4060 Jahren Haft verurteilt worden. Die Geschworenen verhängten gegen den 43-Jährigen am Mittwoch unter anderem 40-mal Lebenslang.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft verfügte Richter Graham Quisenberry, dass der Angeklagte die Strafen hintereinander absitzen muss. Damit kann er nach Berechnungen der Staatsanwaltschaft frühestens im Jahr 3209 auf Bewährung freikommen. "Wir glauben, dass das ein gerechtes Ergebnis ist", sagte Staatsanwalt Robert DuBoise. Er sei "überwältigt", dass Richter Quinsenberry sich dazu entschieden habe, die einzelnen Strafen zu addieren.

Der Täter hatte sich nach Überzeugung des Gerichts über einen Zeitraum von fast zwei Jahren an den Mädchen vergangen. Auf dem Computer des Mannes fanden Ermittler fast 200 pornografische Bilder von Kindern.

han/AP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung