Beim Windelwechseln Schuss aus Pistole verletzt Vater und Tochter

In Alabama wollte ein Mann die Windeln seiner Tochter wechseln. Offenbar lag in derselben Tasche eine Waffe - ein Schuss hat sich gelöst und die beiden getroffen.


Im US-Bundesstaat Alabama ist es offenbar zu einem schweren Unfall gekommen: Wie US-Medien unter Berufung auf die Polizei berichten, löste sich ein Schuss aus einer Pistole und traf zwei Menschen.

Laut dem Sender ABC befanden sich drei Personen in einem Auto auf dem Parkplatz eines Imbisses in der Stadt Vestavia Hills. Wie die Zeitung "The Birmingham News" berichtet, wollte der Mann die Windeln seiner Tochter wechseln. Er habe in die Tasche mit den Windeln gegriffen, in der auch die Pistole gewesen sei. Ersten Erkenntnissen zufolge habe er dabei die Waffe berührt - und es habe sich ein Schuss gelöst. Die Kugel habe das Bein des Kindes und den Brustkorb des Mannes getroffen.

Dem Lokalsender 6 WBRC zufolge sind die Verletzungen des Kindes nicht lebensbedrohlich, die des Mannes hingegen schon. Beide kamen in ein Krankenhaus.

jpz

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.