Hoffnung für Albert Woodfox Freiheit nach 43 Jahren Isolationshaft

Seit 1972 sitzt Albert Woodfox in Isolationshaft, er soll im berüchtigten "Angola"-Gefängnis in den USA einen Wärter ermordet haben. Jetzt hat ein Richter seine Freilassung angeordnet - doch es gibt bereits Widerstand.
"Angola"-Gefängnis in Louisiana (Archivbild): Jahrzehntelang isoliert

"Angola"-Gefängnis in Louisiana (Archivbild): Jahrzehntelang isoliert

Foto: Judi Bottoni/ ASSOCIATED PRESS
aar/AP