Grundsatzentscheidung Amnesty kämpft jetzt auch für Liberalisierung der Prostitution

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International setzt sich künftig für eine Liberalisierung der Prostitution ein. Das hat die Hauptversammlung der Bewegung beschlossen - weltweiter Proteste zum Trotz.
Prostituierte in Rio de Janeiro: "Eine der am meisten vernachlässigten Gruppen in der Welt"

Prostituierte in Rio de Janeiro: "Eine der am meisten vernachlässigten Gruppen in der Welt"

Foto: Mario Tama/ Getty Images
syd/dpa/AFP