Pennsylvania Ex-Soldat soll mindestens fünf Familienmitglieder erschossen haben

Im US-Bundesstaat Pennsylvania hat ein Mann seine Ehefrau und mindestens vier weitere Angehörige erschossen. Die Polizei geht davon aus, dass es noch mehr Opfer geben könne.


Philadelphia - In der Kleinstadt Souderton im US-Bundesstaat Pennsylvania hat ein Mann an drei verschiedenen Orten das Feuer auf Familienangehörige eröffnet. Mindestens fünf Menschen starben, die Leichen wurden in den Vororten Lower Salford, Lansdale und Souderton gefunden.

Unter den Toten ist laut CNN auch die Ehefrau des Schützen. Alle Opfer seien aus nächster Nähe erschossen worden, hieß es. Der mutmaßliche Täter verbarrikadierte sich später in einem Haus, das von Spezialeinheiten der Polizei umstellt wurde. Er soll in der US-Armee gedient haben.

Laut Polizei könnte die Zahl der Opfer noch steigen: In dem Ort Pennsburg untersuchten Beamte einen weiteren möglichen Tatort. Zwischenzeitlich soll der mutmaßliche Täter auch zwei Kinder in seine Gewalt gebracht haben, die mittlerweile aber wieder in Sicherheit seien.

ala/dpa/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.