Rheinland-Pfalz Einsatz bei Kneipenrauferei - Männer prügeln Polizisten ins Krankenhaus

Wegen einer Rauferei vor einer Kneipe in Rheinland-Pfalz rückt die Polizei an. Platzverbote werden ignoriert. Und als die Beamten einen Taser einsetzen, eskaliert die Situation.

Zwei Polizeibeamte sind in Rheinland-Pfalz bei einem Einsatz verletzt worden, einer von ihnen schwer. Man habe ihm mehrfach gegen den Kopf getreten, er sei auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Die Beamten seien in der Nacht zum Samstag zu einer Schlägerei vor einer Gaststätte in Andernach gerufen worden. Fünf Personen sollen dort auf eine andere eingeschlagen haben. Bei dem Versuch, den Streit zu schlichten, sei vier Männern ein Platzverbot erteilt worden, dem diese aber nicht gefolgt seien.

Fausthieb gegen zweiten Polizisten

Bei dem Einsatz sei auch ein Taser verwendet worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Daraufhin sei die Situation eskaliert, und die Beamten seien von mehreren Männern angegriffen worden. Der zweite Polizist sei durch einen Fausthieb ins Gesicht verletzt worden. Die Tatverdächtigen flüchteten laut Mitteilung zunächst.

Zwei von ihnen, ein 29- und ein 28-Jähriger, seien später in Gewahrsam genommen worden. Nach weiteren Verdächtigen wird derzeit gesucht.

rai/dpa