Türkei Schießerei an Uniklinik von Ankara - vier Tote

Bei einer Schießerei auf dem Gelände der Uniklinik von Ankara sind vier Menschen ums Leben gekommen. Grund der Tat ist offenbar ein privater Streit unter Mitarbeitern.

An der Uniklinik von Ankara ist es zu einer Schießerei gekommen. Drei Menschen waren auf der Stelle tot, ein vierter erlag später seinen Verletzungen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Tat ereignete sich nach Angaben des Gouverneurs in einer Apotheke der medizinischen Fakultät. Die Polizei habe den mutmaßlichen Schützen festgenommen.

Es soll sich um einen Beschäftigten der Apotheke handeln. Grund der Schießerei sei offenbar ein privater Streit unter Mitarbeitern. Der Polizei sagte der Schütze, seine Kollegen hätten ihn des Diebstahls beschuldigt. Deshalb habe er auf sie geschossen.

msc/Reuters/dpa/AFP
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.