Arbeitsrecht Fehlende Religionszugehörigkeit ist kein Kündigungsgrund

Ein kirchlicher Arbeitgeber darf einem Mitarbeiter nicht kündigen, weil dieser kein Christ ist. Das hat ein Gericht in Ludwigshafen entschieden. Voraussetzung ist, dass die fehlende Religionszugehörigkeit zum Zeitpunkt der Einstellung bekannt war.
sar/dpa