Auf dem Grund der Donau Totes Ehepaar in Wohnmobil gefunden

Die Polizei hat nach einem Hinweis in Bayern ein Wohnmobil aus der Donau geborgen. Im Wageninneren entdeckten sie die Leichen eines 44 und 45 Jahre alten Ehepaars.


Bertoldsheim/Ingolstadt - Das mysteriöse Verschwinden eines Ehepaares aus Oberbayern scheint nach zwei Monaten aufgeklärt: Das Wohnmobil der beiden wurde an einer Staustufe bei Bertoldsheim in Bayern gefunden. In dem Fahrzeug waren zwei Leichen, wie die Polizei am Donnerstag in Ingolstadt mitteilte.

Letzte Zweifel, ob es sich wirklich um die 44 und 45 Jahre alten Vermissten aus Wellheim bei Eichstätt handelt, soll eine Obduktion ausräumen.

Ein Team eines Energielieferanten hatte am Mittwoch die Polizei verständigt, nachdem es das Fahrzeug in der Donau entdeckt hatte. Die Polizei barg das Wohnmobil am Donnerstag aus sechs bis sieben Metern Tiefe. Ob das Paar Selbstmord beging oder umgebracht wurde, war einem Polizeisprecher zufolge noch "völlig unklar".

Das Ehepaar war am 2. März zum letzten Mal gesehen worden. Die Eltern des Mannes hatten fünf Tage nach dem Verschwinden Vermisstenanzeige erstattet. Seither wurde mit Hochdruck nach dem als sehr zuverlässig geltenden Paar und seinem Wohnmobil gesucht.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.