Ostfriesland Zwei Männer sterben bei Messerstecherei

Im ostfriesischen Aurich sind zwei Männer offenbar durch Messerstiche getötet worden. Die Toten lagen nur wenige Meter voneinander entfernt auf einer Straße. Anwohner hatten zuvor von einem lautstarken Streit berichtet.

Tatort in Aurich: Zwei Männer tot aufgefunden
DPA

Tatort in Aurich: Zwei Männer tot aufgefunden


Aurich - Die Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar: Bei einer Messerstecherei in Aurich sind zwei Männer ums Leben gekommen. Genaueren Aufschluss soll die Obduktion der Leichen geben. "Wir müssen abwarten, was die Gerichtsmediziner sagen", sagte ein Polizeisprecher.

Anwohner hatten am Sonntagabend einen lautstarken Streit gehört und die Polizei angerufen. Die Beamten fanden auf einer Straße einen toten Mann mit einem Messer im Hals. Wenige Meter weiter wurde ein weiterer toter Mann entdeckt. Auch er wurde offenbar erstochen.

Zahlreiche Polizisten begannen am Abend damit, am Tatort Spuren zu sichern. Außerdem wurden Anwohner befragt. Laut der "Ostfriesen-Zeitung" sind die Männer noch nicht identifiziert. Dem Blatt zufolge soll sich der Streit in einem Mehrfamilienhaus zugetragen haben. Die Polizei sperrte die Straße und einen Parkplatz ab.

ulz/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.