Prozess gegen früheren KZ-Wachmann "Vernichtung durch Lebensverhältnisse"

Reinhold Hanning war Wachmann in Auschwitz und steht in Detmold vor Gericht. Bereits am ersten Prozesstag wird deutlich, wie in dem KZ auch jenseits der Gaskammern systematisch Menschen vernichtet wurden.
Angeklagter Reinhold H.: Angeklagt wegen Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen

Angeklagter Reinhold H.: Angeklagt wegen Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen

Foto: Wolfgang Rattay/ dpa
Angeklagter Hanning, Verteidiger Scharmer: Zwei Stunden verhandlungsfähig

Angeklagter Hanning, Verteidiger Scharmer: Zwei Stunden verhandlungsfähig

Foto: WOLFGANG RATTAY/ REUTERS
Holocaust-Überlebender Schwarzbaum: Das Gebrüll an der Rampe noch immer im Kopf

Holocaust-Überlebender Schwarzbaum: Das Gebrüll an der Rampe noch immer im Kopf

Foto: Bernd Thissen/ dpa