Bayern Gewalttat auf Autobahn 9 war keine Geiselnahme

Ein Fahrgast soll in einem Reisebus zwei Menschen verletzt und Todesdrohungen gerufen haben. Eine Geiselnahme soll es jedoch nicht gegeben haben. Der Verdächtige könnte in Haft kommen.
Polizei und Rettungswagen beim Einsatz auf der A9: Zwei Verletzte nach Gewalttat in Reisebus

Polizei und Rettungswagen beim Einsatz auf der A9: Zwei Verletzte nach Gewalttat in Reisebus

Foto: Ralph Goppelt / dpa
Polizisten mit ihren Fahrzeugen auf der A9: Keine Hinweise auf eine Geiselnahme

Polizisten mit ihren Fahrzeugen auf der A9: Keine Hinweise auf eine Geiselnahme

Foto: Ralph Goppelt / dpa
ala/ptz/dpa