Pfeil nach rechts

Mollath-Reklame von Sixt "Ich finde das absolut dreist"

Sixt spannt Gustl Mollath ungefragt für Reklame ein: Der Autovermieter schaltete eine Zeitungsanzeige mit dem Porträt des 56-Jährigen, wenige Tage nach dessen Entlassung aus der Psychiatrie. Mollaths Anwalt erwägt nun rechtliche Schritte.
Mollath-Reklamemotiv für Autovermieter: "Nur vordergründig witzig"

Mollath-Reklamemotiv für Autovermieter: "Nur vordergründig witzig"

rls/dpa