Axt-Mord in Lübeck Schwere Vorwürfe gegen Behörden

Nach einem tödlichen Axt-Angriff in Lübeck hat die Staatsanwaltschaft heute einen Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erwirkt. Der Bruder des Opfers gibt den Behörden indes die Mitschuld. Die Tat hätte verhindert werden können, sagt er.