Zugunglück in Bad Aibling Richter verurteilen Fahrdienstleiter zu dreieinhalb Jahren Haft

Der Fahrdienstleiter, der das tödliche Zugunglück von Bad Aibling verschuldet hat, muss ins Gefängnis. Das Landgericht Traunstein verurteilte ihn wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung.
Urteilsverkündung vor dem Landgericht Traunstein

Urteilsverkündung vor dem Landgericht Traunstein

Foto: Peter Kneffel/ dpa
Zugunglück: Der Unfall bei Bad Aibling
Foto: Amelie Sachs/ dpa
Fotostrecke

Zugunglück: Der Unfall bei Bad Aibling

sms/dpa/AFP
Mehr lesen über