SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. Dezember 2010, 12:10 Uhr

Bali

Thailänderin schluckte fast 1300 Ecstasy-Pillen

Indonesische Zollbeamte haben am Flughafen von Bali eine Drogenschmugglerin festgenommen, die knapp 1300 Ecstasy-Pillen in ihrem Magen über die Grenze bringen wollte. Wird sie verurteilt, droht ihr die Todesstrafe.

Denpasar - Eine von Bangkok nach Bali eingereiste Frau hat vor ihrem Flug fast 1300 in Plastiktüten verschweißte Ecstasy-Pillen verschluckt. Wie der indonesische Zoll am Montag mitteilte, wirkte die 24-jährige Thailänderin bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen in Bali derart nervös, dass die Beamten sie festnahmen.

Im Krankenhaus wurden später 1280 Ecstasy-Tabletten in 90 Plastikbeuteln in ihrem Magen entdeckt. Die Pillen hatten den Angaben zufolge insgesamt ein Gewicht von 402 Gramm und einen Marktwert von umgerechnet 37.700 Euro. Die Frau gab an, für ihre Arbeit als Drogenkurier von einem Israeli umgerechnet 498 Euro erhalten zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihr lebenslange Haft oder sogar die Todesstrafe.

jus/afp

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung