Bamf-Affäre in Bremen Tausende Asylentscheidungen sollen überprüft werden

Das Innenministerium will wegen der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide im Bremer Bamf 4500 Fälle noch einmal prüfen. Die ehemalige Leiterin der Behörde soll schon im Januar 2016 unter Verdacht geraten sein.
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Archiv)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Archiv)

Foto: Daniel Karmann/ dpa
wit/dpa