Messerattacke im ICE »Der Angriff war potenziell tödlich«

Ein 27-Jähriger soll in einem ICE in Bayern drei Fahrgäste mit einem Messer schwer verletzt haben. Das Motiv ist unklar. Nach SPIEGEL-Informationen hat die Tat vermutlich keinen terroristischen Hintergrund.
Großeinsatz der Polizei in Seubersdorf

Großeinsatz der Polizei in Seubersdorf

Foto: Fabian Schreiner / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

rol/sms/dpa