Wiederbelebungsversuche scheitern Metzger leblos in Räucherofen gefunden – Tod in Klinik

Ein Metzger ist in der Oberpfalz von einem Kollegen in einem begehbaren Räucherofen entdeckt worden. Die anschließenden Rettungsversuche verliefen erfolglos.
Rettungskräfte (Symbolbild) reanimierten den Mann während der Fahrt

Rettungskräfte (Symbolbild) reanimierten den Mann während der Fahrt

Foto: Markus Brandhuber / imago images/onw-images

Ein Metzger in der Oberpfalz ist von einem Kollegen offenbar leblos in einem begehbaren Räucherofen gefunden worden. Wenig später sei der Mann in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten einer Mitteilung  zufolge von einem Unfall in der Metzgerei im Landkreis Neustadt an der Waldnaab aus. Demnach fand ein Mitarbeiter den 61-Jährigen am Dienstag in dem Ofen. Dieser sei zwar nicht mehr in Betrieb, aber noch heiß gewesen. Die Tür sei verschlossen gewesen.

Laut Polizei wurde der Mann unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus gebracht, wo er starb. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Weiden ordnete eine Obduktion des Leichnams an.

dam/dpa/AFP
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.