Bayern Rechtsextremistin wegen mutmaßlich geplanter Brandanschläge angeklagt

Sie soll Brandanschläge auf Polizisten und Muslime angedroht und geplant haben, die Teile für Sprengsätze hatte sie wohl bereits gekauft. Nun ist eine Frau aus Franken von der Bundesanwaltschaft angeklagt worden.
Die Generalbundesanwaltschaft schaltet sich bei Staatsschutzdelikten ein

Die Generalbundesanwaltschaft schaltet sich bei Staatsschutzdelikten ein

Foto: Christoph Schmidt / dpa
fek/dpa
Mehr lesen über