Bayern Sexualstraftäter gesteht Missbrauch von 75 Kindern

Er lockte sie in einen Keller und verging sich an ihnen: Ein 40-Jähriger hat zugegeben, in den vergangenen 13 Jahren mindestens 75 Mädchen und Jungen missbraucht zu haben. Der Mann agierte im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, München, Augsburg und Regensburg.


Nürnberg - Wegen sexuellen Missbrauchs von 75 Kindern muss sich der gebürtige Oberbayer demnächst vor der Justiz verantworten. Er hat zugegeben, sich in den vergangenen 13 Jahren an Mädchen und Jungen im Alter zwischen fünf und elf Jahren vergangen zu haben. Die Taten passierten im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, München, Augsburg und Regensburg, wie die Polizei am Montag in Nürnberg mitteilte.

Der 40 Jahre alte Täter lockte die Kinder mit pornografischen Bildern oder unter einem Vorwand in Keller und nahm dann sexuelle Handlungen an ihnen oder an sich selbst vor.

Festgenommen wurde der Mann bereits im August. Die Ermittler kamen ihm auf die Spur, nachdem er sich im Sommer in Erlangen vor einem achtjährigen Mädchen entblößt hatte. Beim Vergleich von DNA-Proben entdeckten die Ermittler Übereinstimmungen mit weiteren Missbrauchsfällen.

In seinem Geständnis gab er 52 Fälle zu, die zum Teil gar nicht angezeigt worden waren. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

jjc/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.